Logopädie

Als Logopädin helfe ich Menschen, die durch Sprach- Sprech- oder Stimmstörungen unterschiedlicher Genese in ihrer Kommunikationsfähigkeit beeinträchtigt sind. Mein Arbeitsgebiet umfasst dabei die Bereiche der Prävention, Beratung, Diagnostik und Therapie. Das Gebiet der Logopädie ist sehr umfangreich, daher habe ich mich im Laufe meiner langjährigen Tätigkeit und durch zahlreiche Fortbildungen auf einige Schwerpunkte spezialisiert.

Stimme

Eine gesunde Stimme erreicht mit einem Kraftminimum ein Effektmaximum. Das heißt, sie kann sich jeder Situation ohne große Anstrengung (Druck) anpassen. Ihre Leistungsfähigkeit ist in keiner Weise eingeschränkt. Der Klang einer gesunden Stimme ist weich, klar und weittragend. Wenn die Leistungsfähigkeit der Stimme eingeschränkt ist und der Stimmklang sich vorübergehend oder dauerhaft verändert, spricht man von einer Stimmstörung. Die Klangveränderung macht sich meist durch Heiserkeit bemerkbar, häufig begleitet von Räusperzwang, Fremdkörpergefühl und Druckempfinden, mangelnde Belastbarkeit und Stimmermüdung (z.B. nach den ersten Unterrichtsstunden). Ich behandle Kinder und erwachsene Patienten mit funktionellen Stimmstörungen (Dysphonien), bei Symptomen wie z.B. andauernde Heiserkeit, Einschränkungen der Sprech- und Singstimme, sowie organische Stimmstörungen nach Operationen (z.B. Recurrensparesen) oder anderen Erkrankungen, die eine Einschränkung der Stimmfunktion zur Folge haben. Als erfahrene Stimmtherapeutin biete ich Fachkompetenz zum Thema Stimme an. Ich informiere meine Patienten ausführlich über die Stimmfunktion und über mögliche Wechselwirkungen einer Stimmerkrankung. Mit Hilfe des ärztlichen und logopädischen Untersuchungsbefundes erstelle ich ein individuell auf den Patienten abgestimmtes Übungskonzept, mit dessen Hilfe die Patienten Schritt für Schritt ihre stimmliche Belastbarkeit wiedererlangen.

Schlucken

Hierbei ist das Zusammenspiel von Kau- und Gesichtsmuskulatur gestört. Dies kann zu falschen Schluckgewohnheiten und in Folge zu Zahn- und Kieferfehlstellungen führen.   Häufig findet die logopädische Therapie begleitend zu einer kieferorthopädischen Zahnregulierung statt. Im Verlaufe der Therapie werden eventuell bestehende Lutschgewohnheiten abgebaut, falsche Schluckmuster modifiziert und das Gleichgewicht zwischen Mund- und Gesichtsmuskulatur wieder hergestellt. Dies wirkt sich überdies auf häufig positiv auf die Aussprache aus. Eine wichtige Rolle spielen hier die regelmäßigen häuslichen Übungen, sie erfordern Einsatz und Ausdauer.

Kindertherapie

Betroffen können hier folgenden Bereiche sein:   fehlerhafte Artikulation, Sprachverständnis, Wortschatz, fehlerhafter Satzbau,…   mit etwa 4 Jahren sollten Kinder alle Laute und Lautverbindungen fehlerfrei artikulieren, sowie korrekte grammatikalische Sätze bilden können, wie ein Erwachsener. Es kann sich gut zu Themen seines Erfahrungsbereiches äußern, sowohl über Ereignisse der Vergangenheit, als auch der Zukunft. Es werden alle grammatikalischen Formen angewandt.   Lassen Sie sich beraten, falls – Ihr Kind grammatikalische Formen falsch oder garnicht verwendet – einzelne oder mehrere Laute falsch artikuliert – nur wenige Wörter spricht   Hier sollte eine logopädische Abklärung erfolgen und gegebenenfalls eine Therapie eingeleitet werden.

„SIKiT“ – Sensorische Integration in der Kindersprache – frühe Abklärung und Therapie von „Late talkern“: Kinder, die im Alter von 2 Jahren noch nicht, oder nur sehr wenig sprechen.

Neurologische Sprachstörungen

Lassen Sie sich von mir beraten nach: Schlaganfällen, Schädel-Hirn-Traumen, bei multipler Sklerose, Parkinson, …

LESS® – Training

Dieses Angebot richtet sich besonders an Lehrer, aber auch angrenzende Berufsgruppen, die täglich intensiv ihre Stimme brauchen und auf eine gesunde Stimmfunktion angewiesen sind. In diesem 1-2 tägigen Seminar lernen Sie neurowissenschaftlich fundierte Werkzeuge zur Stressprävention und -bewältigung kennen und darüber hinaus erlernen Sie Methoden, um eine gesunde, belastbare und klare Stimme zu entfalten. Dieses Training findet als Gruppe mit maximal 10 Teilnehmern statt, um ein möglichst individuelles und optimales Ergebnis für jeden Teilnehmer zu erreichen. Einzelcoaching ist ebenfalls möglich.

Stimmcoaching

Sie möchten klar und verständlich reden? Ihre Zuhörer für Ihr Thema begeistern? Selbst Spass bei Vortragen haben?   Sie arbeiten mit mir an sprech- und singtechnischen Möglichkeiten auf der Basis Ihres persönlichen Leistungsniveaus. Entfalten Sie ihr volles Stimmpotential – gewinnen Sie an Präsenz und Ausdrucksfähigkeit. Sie können ein Stimmcoaching auch als persönliche Weiterentwicklung nutzen oder als Prophylaxe, um Ihre Stimme gesund und leistungsfähig zu erhalten und Stimmproblemen vorzubeugen, wenn Sie „Vielsprecher“ sind.   Müheloses, anstrengungsfreies Reden und Singen ist auch bei großem Stimmeinsatz möglich…

Hochleistungsstimmen – Stimmtherapie auch der Singstimme sowie Stimmcoaching für Schauspieler und Schauspielerinnen, Sänger und Sängerinnen.

Stimmtraining / Workshops

Für alle, die auf spielerische Art und Weise ihre Stimme besser kennenlernen wollen.   Hierbei werden mit Hilfe zahlreicher Übungen Möglichkeiten erarbeitet, um  eine klang- und wirkungsvolle Stimme zu entfalten.   Sie erfahren die Wechselwirkung von Atem- und Stimmfunktion und welche Voraussetzungen nötig sind, um Ihr stimmliches Potential zu erweitern.   Gerne organisiere ich auch Tagesseminare in Ihrer Firma.   Für weitere Informationen stehe ich gerne telefonisch oder persönlich zur Verfügung. Ich biete Abendkurse an – Termine und Preise auf Anfrage.

Stimmfit im Alltag

Ich biete von der BVA geförderte Vorträge und workshops zu den Themen „Stimmhygiene“ sowie „Stimmfit im Alltag“ an. Diese orientieren sich insbesondere an die Bedürfnisse von Lehrern. Bitte wenden sie sich bei Interesse an die Gesundheitsförderung der BVA.